Kunsthandwerk an Haustüren

 

Haustüren sind schöne Zeitreisen in fremde, neue Welten

 

So unterschiedlich wie die Menschen, die dahinter leben, ist das gestalterische Design jeder Tür.

Viele Jahrhunderte war Holz das bevorzugte Material, um eine Haustüre herzustellen.

 

Die älteste Tür die je gefunden wurde, stammt aus der Schweiz und hat ein stolzes Alter von etwa 5000 Jahren.

 

Davor nutzen die Menschen für ihre Hütten oder Zelte einfache Gitter aus Geflecht oder Felle von Tieren.

Sichern konnten Sie ihre Behausungen nicht damit.

Bis etwas später das Holz als Baumaterial erkannt wurde. Türen konnten nun von innen mit einem Riegel verschlossen werden.

 

In späteren Epochen kam das Kunsthandwerk dazu, um Türen reich zu verzieren.

 

Heute sieht man dieses künstlerisches Handwerk oft an Kirchentüren oder großen Portalen.

 

Auch auf La Palma, entdeckten wir die kunstvolle Gestaltung verschiedener Haustüren.

Sehen sie nach vielen Jahren auch nicht mehr so „Neu“ aus, erkennt man dennoch die schöne und mühevolle Detail-Arbeit der Gestaltung.

Oft schaut man während eines Stadtbummels gar nicht so genau hin.

Um dieses erhaltenswerte Kunsthandwerk zugänglich zu machen, schauen sie diese Fotoshow

 

 

 DATENSCHUTZ AKTUELL 2020

 

An der Haustür beginnen Zeitreisen

Fantasie die sich an einer Haustür spiegelt

Architektur auf La Palma-

Türen -Fenster, Balkone und Fassaden, Inseltypische Bauweise, unverkennbar auf La Palma